NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
+++ Stellenangebot: Psychologe/-in +++ Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Bayern an Gehörlosenschulen und -zentren +++

Unsere Förderer

Logos ZBFSlogo KultusblsvlogoStiftung  BIM

Unsere Partner und Sponsoren

CCF Logo    Ampli5 logo dark

Sportkoordinator

Michel Bauer 
Michel Gerald Bauer
Email:
Email
Sportkoordinator für
Bayerischen Hörbehinderten
Nachwuchsleistungssport

Bekanntmachung

Webmaster:

Poellmann 2018

Stefan Pöllmann
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bitte die Berichte  und Fotos
nur an diese Email senden.

Danke

Home BGS Fussball Kegeln Basketball Tennis Dart Badminton Schiessen Volleyball Wintersport Curling Niederbayern BGS 


 

Ampli5 logo darkACHTUNG !
Sie bekommen bei Bestellungen 10% auf den Gesamtbetrag bei Ampli5 (Armbänder)!
 
Bitte geben Sie dafür den Gutscheincode: BGS bei Ihrer Bestellung bei der Onlinebestellung ein.
 
 

Stellenangebot - Psychologe/-in

Der Bayerische Gehörlosen-Sportverband e.V. (BGS) sucht ab dem 01. August 2017 eine/-n Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science)

​Der Bayerischer Gehörlosen-Sportverband e.V. ist die Dachorganisation des organisierten Gehörlosensports in Bayern, mit über 20 Vereinen und rund 4.200 Mitgliedern. Wir repräsentieren im Breiten-und Leistungssport 16 verschiedene Sportarten, organisieren Wettkämpfe und Turniere von der Bezirksebene bis zu den internationalen Top-Veranstaltungen.

Der Bayerische Gehörlosen-Sportverband e.V. (BGS) sucht für den Bereich Gehörlosensport
ab dem 01. August 2017 eine/-n Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science) in Teilzeit (20 Stunden).

Hier zu Stellenausschreibung: 

hier klicken --> Stellenausschreibung


TriatlonAm Sonntag, 10. Juni fanden in Ingolstadt die zweiten Bayerischen Meisterschaften in der neuen Sparte Triathlon statt. Erfreulich die starke Beteiligung aus den Vereinen GBF München, GSV München, GSV Bayreuth, GSV Landshut, GSV Straubing und GSC Nürnberg, wo insgesamt 26 Teilnehmer an Start standen. In den einzelnen Klassen waren es 8 Männer, 9 Frauen und 9 Teilnehmer in den drei Staffelteams. Die Dolmetscherin Ronja Kunze übersetzte den adrenalingeladenen Sportlern die Wettkampfregeln. Auch anwesend war der Vorstand von GVIUS Ingolstadt Alexander Exner, der die Sportler willkommen hieß. Viele gehörlose Zuschauer standen an jeder Strecke und feuerten die Sportler an.

Es war eine besondere Veranstaltung, denn gleichzeitig wurden auch die Deutschen Meisterschaften der Hörenden in verschiedenen Disziplinen durchgeführt, wodurch mehr als 2600 Teilnehmer aus 40 Ländern beteiligt waren. Eine imposante Zuschauerkulisse motivierte die Teilnehmer zudem und auch der Wettergott spielte mit, so dass das Schwimmen im 24,4 Grad warmen Wasser des Baggersees absolviert werden konnte und die Radler gegen wenig Wind zu kämpfen hatten bevor es auf der Laufstrecke die letzten Reserven zu mobilisieren galt. Die Gehörlosen starteten ab 13 Uhr über die Sprint-Distanz. Da galt es 750 Meter zu Schwimmen, dann auf dem Rad 20 km zu fahren und abschließend noch 4,6 km zu laufen.

Die gehörlosen Teilnehmer waren gut vorbereitet und auch mächtig motiviert.

Schnellster bei den Herren war am Ende Volker Marks von den Bergfreunden München, welcher die 3 Wettbewerbe in 1:10,58 Stunden bewältigte, gefolgt von seinem Teamkameraden Philipp Eisenmann welcher 32 Sekunden mehr benötigte und Lars Krug (GSV München) welcher bereits über dreieinhalb Minuten zurück lag.

 

In der Männerklasse (bis 44 Jahre) sicherte sich Philipp Eisenmann den Bayerischen Meistertitel vor Lars Krug und dem jungen Markus Odorfer (GSC Nürnberg).
Bei den Männern ab 45 Jahre) gewann Volker Marks (GBF München) vor Torsten Breuer (GSV Straubing) und Christian Rieß (GBF München).

Schnellster Schwimmer bei den Männern war Volker Marks, welcher die 750 Meter im warmen Baggersee in 13:31 Minuten bewältigte. Schnellster Radfahrer war dann Torsten Breuer (GSV Straubing) der die 20 km leicht wellige Strecke in 33:04 Minuten absolvierte und als schnellster Läufer präsentierte sich Philipp Eisenmann der die 4,6 km in 17:50 Minuten durchlief.

Bei den Frauen war Claudia Platzek (GSV Bayreuth) schnellste und gewann nach 1:16:51 Stunden mit über 4 Minuten Vorsprung. vor ihrer Vereinskameradin Manuela Grothkopp und Gabriele Echle (GSV München).

Claudia Platzek gewann den Bayerntitel in der Frauen-Seniorenklasse (ab 45 Jahre) vor Barbara Brummer und Gertrud Wessen (beide GBF München) Bei den Frauen (bis 45 Jahre) gewann Manuela Grothkopp (GSV Bayreuth) vor Gabriele Echle (GSV München) und Marina Rosink (GBF München) Claudia Platzek war zudem im Schwimmen und in Laufen am schnellsten unterwegs, nur im Radfahren musste sie Manuela Grothkopp den Vortritt lassen.

Auch drei Staffelteams waren am Start.
Hier gewann das Mixed-Team GSV Bayreuth II mit Alexandra Götz, Bernhard Klieber und Maximilian Klieber in 1:20:45 Stunden vor GSV Bayreuth/GSV Straubing mit Wolfgang Klose, Toni Dengl und Mario Hager welche 1:22:58 Stunden benötigten und GSV Bayreuth/GSV Landshut mit Michael Striffler, Gottfried Paulus und Stefan Säuberlich die den Wettbewerb in 1:26:27 Stunden beendeten. Schnellster Schwimmer war Wolfgang Klose (16:40 Min) vor Alexa Götz (17:42 min). Schnellster Radler war Toni Dengler (38:34 min) und schnellster Läufer Stefan Säuberlich (20:05 min).

Die Siegerehrung wurde auf großer Bühne von der BGS-Fachwartin Alexandra Götz vorgenommen. Neben den obligatorischen Medaillen und Urkunden gab es für alle Teilnehmer auch einige Sachen zur Erinnerung an diese Veranstaltung. Besonders freute sich die Triathlon-Beauftragte Alexa Götz über die gute Beteiligung und hofft, dass auch die dritte Auflage im nächsten Jahr am 30.06.2019 in Trebgast wieder eine gute Beteiligung aufweisen wird. (GP.)

Gallerie 

Bitte auf Bild klicken .....


Unsere Sportvereine in Bayern
augsburg
bambergBayreuthDeggendorfLogo GSC FuerthLandshutGACMuenchenGBFMuenchenGSC-NBGGSV-StaubingGSV-WuerzburgGSVMuenchen 000IngolstadtPassauLogorosenheimSchweinfurthWappen-TraunsteinLOGO Schwandorf

BGS-Termine 2017/2018

 
Fussball
Spielplan 2017/2018
(auf Bild klicken)
 

Ein großer Schritt

Ein großer Schritt
in die Förderung
des Bayerische
Gehörlosen

Spitzensport
wurde erreicht

 Olympia Stützpunkt
BLSV
BSB
BVS
BGS
Bericht über
Nachwuchsleistungssport
--> hier klicken 
Die Rede im bayerischen Landtag
--> hier klicken

1. Ski WM 2013

14. BGS-Sportfest - Fotoalbum

Foto BGS Sportfest

Rückkehr der Deaflympics-Teilnehmer aus Samsun/Türkei

 

Bitte auf ein Bild klicken, dann sehen Sie einige schöne Bilder und zwei Presseartikel!!!


Mit der Amtseinführung
des neuen Leistungssportkoordinators/Landestrainers Michel Gerald Bauer
wurde ein Meilenstein der Anerkennung
des Gehörlosensports im Bayerischen Landessportverband besiegelt.

BGS 01 BGS 2 BGS 03


Michel Bauer
Unser Sportkoordinator Michel Gerald Bauer stellt sich vor 
 
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
wir möchten Herrn Michel Gerald Bauer mit Wirkung zum 03.07.2017 als neuen Sportkoordinator/ Landestrainer des Bayerischen Gehörlosen Sportverbandes e.V. vorstellen.  Er ist in Regensburg geboren und 34 Jahre alt.
 
Herr Bauer studierte Sport/angewandte Sportwissenschaft mit der Spezialisierung „Gesundheitssport und Prävention“ in Potsdam. Im Anschluss arbeitete er unter anderem als Referent für Aus-und Fortbildung im Sportbereich.
Als passionierter Sportler, besonders im Fußballbereich, hat Herr Bauer seine Leidenschaft gewissermaßen zum Beruf gemacht und es liegt ihm viel daran andere für den Sport zu begeistern. Vor allem geht es ihm darum im Nachwuchsleistungssport für Gehörlose arbeiten zu können, neue Herausforderungen anzunehmen und motivierende Konzepte für junge Menschen zu entwickeln.

Herr Bauer freut sich sehr, nun Teil im Team des Bayerischen Gehörlosenverbandes e.V. zu sein und die anstehenden Aufgaben gemeinsam anzugehen.


 
 gold  Silber  Bronze
 4 5 3
 

Auswertung der „23. Sommer-Deaflympics 2017“ in Samsun vom 18.07.2017 bis 30.07.2017

deaflympic

In der Datei finden Sie die genaue Analyse zu den Deaflympics 2017 --> hier mehr

 

Inhaltsverzeichnis

 


1. Medaillenverteilung: Deutschland bei den Deaflympics 2017
2. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern
3. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern in %
4. Vergleich aller Bundesländer: Teilnehmer (101)
5. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung einzelner Medaillen)
6. Medaillengewinner unter 18 Jahren
7. Medaillenvergleich: Russland, Ukraine und Südkorea (1. bis 3. Platz bei Anzahl der Medaillen)
8. Vergleich: Sofia und Samsun von Deutschland
9. Vergleich: Alle vergebenen Medaillen bei den Deaflympics 2017 mit Deutschland
10. Vergleich: Sportarten der deutschen Athleten und Athletinnen
11. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung Medaillen gesamt)
12. Platzierungen Athleten (BGS) unter den Top-8
13. Vergleich: Teilnehmer aus Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
14. Vergleich: Teilnehmer Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
15. Vergleich Sportarten (Teilnahme): Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017 
16. Medaillenvergleich: Deutschland (ohne Bayern) vs. Bayern 
17. Deutsche Teilnehmer/innen ab Jahrgang 1999 (Talente aus allen Bundesländern)
18. Vergleich: Sportarten, Länder, Athleten, Wettbewerbe bei den Deaflympics 2017
19. Vergleich: Länder (gesamt) mit Deutschland bei den Deaflympics 2017
20. Vergleich: Länder mit und ohne Medaille(n) bei den Deaflympics 2017

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Titelseite und Artikel von 2 Seiten im Bayernsport (Ausgabe 33-34/ 2017)!!!

 

Unter https://www.blsv.de/ und https://www.blsv.de/?id=303 findet Ihr mehr informationen dazu.

 

Den Artikel zu den Deaflympics 2017 finden Sie unter: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/bayernsport/2017_byspo33_34_Thema_02.pdf

Viel Spaß beim Lesen!!!