U21-Kaderlehrgang in der Sportschule Oberhaching 2021

Nach der langen Corona-Pause konnte der BGS endlich wieder in die Sportschule! Doch anders als zunächst geplant war nicht die U15-Auswahl anwesend, sondern die U21, unter anderem auch mit 2 prominenten Teilnehmern aus der Nationalmannschaft bzw. U21-Nationalmannschaft des DGSV. Der Tausch mit der U15 hatte den Grund, dass die Bundesländervergleichskämpfe der U21 auf den 26.-29. August verlegt wurden im Rahmen des 25. Deutschen Gehörlosen Sportfestes in Dresden. Teilnehmer werden Bayern, Nordrhein-Westfalen sowie die Regionen Südwest und Nordost.

Unsere „Herausforderer“

An allen 6 Tagen von Sonntag bis Freitag standen abwechslungsreiche aber anspruchsvolle Trainingsinhalte aber auch Taktik- und Regenerationseinheiten unter der Anleitung von unserem Trainer Denis Jukovskij an, welcher selbst noch aktiver Nationalspieler des DGSV ist. Auch ließen wir uns zu einer kleinen Challenge von einer Leichtathletik-Kindergruppe zur Abwechslung herausfordern, was eine willkommene Abwechslung zum Fußball war.

Unsere Jungs sind in unseren Augen nun gut vorbereitet für die Spiele in Dresden, auch wenn nicht der komplette Kader anwesend sein konnte. Der BGS hält selbstverständlich alle Fans, die nicht vor Ort sein können, über die Ergebnisse auf den sozialen Medien Facebook und Instagram auf den Laufenden! Drückt uns die Daumen oder noch besser: feuert uns vor Ort an!

Felix Wischlitzki mischt weiterhin die ADAC Kart Masters in der Klasse X30 Senior auf

Felix Wischlitzki ganz vorne mit der Nummer 77. Bildquelle: www.adac-motorsport.de

Bis Samstag Abend führte Felix Wischlitzki in Kerpen das Renn-Klassement an, musste dann aber in einem engen und hitzigen Finalrennen sowie einigen technischen Problemen einige Konkurrenten vorbeiziehen lassen und kam als dritter und fünfter ins Ziel. Es reichte daher nicht ganz zum Sieg, aber Felix Wischlitzki sammelte wertvolle Punkte für das Gesamtklassement in der X30 Senior Klasse, wo er nach 6 von 10 Rennen bundesweit den 4. Rang belegt.

Bereits kommendes Wochenende geht es für Felix in Ampfing weiter. Der Rückstand auf Rang drei beträgt keine 10 Punkte. Hoffen wir, dass ihn nicht wieder technischen Probleme zurückwerfen und er seine Aufholjagd fortsetzen kann.