Interview mit Ingo Schweinsberg aus der Sparte Sportschießen nach den erfolgreichen Deutschen Meisterschaften 2018 der Hörenden: DEUTSCHER MEISTER 2018

Zuerst einmal „Hallo Ingo“.

Habe die Ehre Michel.

Wie fühlst du dich nach so tollen Wettkämpfen am Wochenende?

Für mich war das olympische Wochenende richtig gut. Ich habe mir schon richtig vorgestellt, welche Chance auf mich zukommt. Das Ganze ist dann mehr geworden als gedacht. Bin selbst überrascht und kann nur sagen, wow.

Gratulation zu deinen tollen Leistungen am Wochenende in München bei Meisterschaften der Hörenden. Erzähl uns ein wenig davon! Ist das möglich?

Die letzten 8 Wochen kam ich aus familiären und beruflichen Gründen nicht dazu, irgendeine Disziplin zu trainieren. Ich hatte schon innerlich gespürt, dass ich richtig gut drauf bin. Hätte ich Zweifel an meiner Leistung, hätte ich vorher trainiert und nach der Ursache geschaut. Was hier am Wochenende ablief, war ich über meine Leistung sehr überrascht. Ich kann nur auf mich stolz sein. Es hat einfach alles gepasst.

Du hast bei mehreren Disziplinen teilgenommen Welche? Und Warum? 

Von 9 beginnende Disziplinen habe ich mich bis hin zur DM in 6 Disziplinen qualifiziert. Bei Folgenden Disziplinen habe ich teilgenommen: 3×40, Liegend, Luftgewehr, 3×20 und 50m Gewehr sowie 100m Gewehr. Ich habe es für mich und meine Mannschaft getan.

Kannst du uns ein wenig von der Meisterschaft KK 3×40 (Schuss)vom Freitag, den 24.08.2018 erzählen?

3×40 ist die Größte und Längste Disziplin überhaupt im Schießsport. Man müsste zusammen 120 Wettkampfschüsse haben, dazu kämen die Probeschüsse für jede Stellung. Dreistellung ist kniend, liegend und stehend. Als ich in kniend-Anschlag kam, habe ich sofort gemerkt, wie stabil und ruhig ich die Waffe halten kann. Das Ergebnis von 384 war stark. Dann im liegend war für mich reine Routine, hatte bisher kaum Probleme. Wichtig allerdings ist, dass die Munition zu der Waffe passt. Am Ende ist stehend angesagt, während des Probeschießens war ich über den guten Ablauf begeistert, so dass ich auf den Knopf auf Wettkampf gedrückt habe. Ich war mental gut gefasst. Von Schuß zu Schuß nur sagenhafte schöne Treffer. Es war einfach geil. Nach Ende der Wettkampfzeit erfuhr ich, dass ich offiziell Deutscher Meister geworden bin und mit 9 Ringe großen Vorsprung hatte. Und das unter den Hörenden. 

Weiter lesen…

22. DGS Radsportmeisterschaften in Torgau/Sachsen: Bayerns Top-Radler Peter Hiltl mit erfolgreicher Titelverteidigung. Volker Marks auch in den Medaillenrängen.

Am 25. und 26. August wurden in Torgau in Sachsen die 22. Deutschen Gehörlosen Meisterschaften im Strassenradsport durchgeführt. Der GSV Chemnitz und der Landesverband Sachsen konnten diese Meisterschaft in Zusammenwirken mit dem Verein „Sportfreunde Neuseenland e.V.“ durchführen, welcher an diesem Wochenende die überregionale Jedermannveranstaltung um den „Sparkassen-HeideRad Cup“ durchführte, wo an die 1000 Teilnehmer in verschiedenen Klassen beteiligt waren. Erfreulich war dass die Gehörlosen Radsportler ihre Wettbewerbe in eigener geschlossener Wettbewerbsklasse absolvieren konnten.

Weiter lesen…

Stellenausschreibung (Teilzeit): Suche nach einem/r Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science)

Der Bayerischer Gehörlosen-Sportverband e.V. („BGS“) ist die Dachorganisation des organisierten Gehörlosensports in Bayern, mit über 20 Vereinen und rund 4.200 Mitgliedern. Wir repräsentieren im Breiten- und Leistungssport 16 verschiedene Sportarten, organisieren Wettkämpfe und Turniere von der Bezirksebene bis zu den internationalen Top-Veranstaltungen.

Der Bayerischer Gehörlosen-Sportverband e.V. sucht zum – nächstmöglichen Zeitpunkt
in Teilzeit (20 Stunden pro Woche) – eine/n Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science)

Genauere Informationen unter:

Stellenausschreibung BGS Psychologe 2018

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Anhänge, Verfügbarkeit) schriftlich oder per Mail in maximal 3 Dateien im PDF-Format an:

Bayerischer Gehörlosen-Sportverband e.V.
Geschäftsstelle
Josef Scheitle
Oskar von Miller Str. 41
86316 Friedberg
E-Mail: j.scheitle@web.de 

Vorbereitung 15. Bayerischen Gehörlosen Sportfest am 27.07.2018 in Bamberg

In genau 11 Monaten, findet in Bamberg, das nächste Bayerische Gehörlosen-Sportfest im Juli 2019 statt. Bei dem 1. Vorbereitungstreffen und zu einer 1. OK-Sitzung BGSF 2019 im Gehörlosenzentrum Bamberg, wurden die OK Mitglieder namentlich aufgestellt. Josef Voran, wurde für das Sportfest, als Organisationschef eingesetzt und es werden eventuell 13 verschiedene Sportangeboten durchgeführt, wie z.B. die offizielle Meisterschaften im Fußball, Kegeln, Sportschießen, Faustball und viele weitere. Nebenbei wird vom BGSJ auch eine Spielveranstaltung für kleine und grosse Teilnehmer geben, z.B. Slacklining, Bubble Soccer und Sommerbiathlon. 

Die Checkliste für diese Veranstaltung wurde während der Sitzung zwischen den OK Mitgliedern und dem GSV Bamberg als Ausrichter durchgebärdet. Der GSV Bamberg kann jetzt mit den Mitarbeitern loslegen und mit den Reservierungen starten. Die Vorbereitungen für Sportanlagen, Finanzierungen und Reservierungen und vieles mehr werden nun aktiviert. Die OK- BGS Chefkommission unter Ingo Schweinserg, Mike Schmauser und Markus Eichfelder werden die Vorbereitungen mitunterstützen.

Weiter lesen…

EnglishFrenchGermanItalianPolishSpanishTurkish