Landesschulsportfest Bamberg 3. und 4. Juli 2018

 
„Alle Jahre wieder“ lautet das Motto des Landesschulsportfestes der Hörgeschädigten. So fand es dieses Jahr unter der Organisationsführung der von-Lerchenfeld-Schule in Bamberg statt. Dank der Schulleiterin Frau Arndt und Herrn Glatzeder von der Bayerischen Landesstelle für den Schulsport (LASPO) war es den Bayerischen Gehörlosen-Sportverband (BGS) sowie die bayerische Gehörlosen-Sportjugend möglich vor Ort dabei zu sein und zu repräsentieren. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die beiden Personen.

So machten sich der Ehrenpräsident Josef Scheitle, die neue sporterfahrene Psychologin Doris Bednarek und der Jugendvorsitzende David Holler vom bgsj auf dem Weg dorthin und bestaunten die Leichtathletikwettbewerbe am ersten Tag und die Mannschaftswettbewerbe (Fußball, Basketball und Brennball) am zweiten Tag aller 11 (!) teilnehmenden Schulen. Der BGS+bgsj war erstaunt, wie viele verborgene Talente es gibt und somit ein riesengroßes Potenzial für Nachwuchstalentförderung und 1. Youth Deaflympics im Jahr 2020 in Armenien (Olympiade für junge Menschen mit Hörbehinderung) vorhanden ist.

Weiter lesen…

4. Bowling – Bundesländervergleichskampf in Bamberg


Diesjährigen Bundesvergleichskämpfe fand es am 30.06.2018 im wunderschönen Stadt Bamberg statt – der Ausrichter übernahmen der Bayerischen Gehörlosensportverband (Silvia Duda) zusammen mit DGS e.V. Sparte Bowling (Rainer Kühn).

Es nahmen insgesamt 4 Bundesländer teil (Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Niedersachsen). Diesmal war das Damenteam „Bayern“ das erste Mal an Start.

Die Bowlingspieler bei der Bayernauswahl kamen alle von GSV München e.V., da es in Bayern nur ein Bowlingverein gibt.
Für die Damen waren Silvia Duda, Julia Emmerich, Irmengard Fritz und Elisabeth Braig an die Start, und bei Herren: Daniel Duda, Christian Hilz, Jan Wegner, Peter Völler, Lothar Fritzsche und Manfred Klingenmaier.

Wir konnten bei diesem Turnier auch mit Stolz die neue Bowling-Trikots von BGSV präsentieren.

Es wurde mit 4 Damen / 4 Herren – Länderteams im Mainfranken – Bowlingcenter mit 6 Spiele mit Spannungen und Spaß gespielt, diesjährigen Sieger bei Damen und Herren war Baden – Württemberg, zweite wurde Niedersachsen und dritte Sachsen. Auf die beiden letzten Plätze kamen die Bayern.

Weiter lesen…

Erfolgreiche Classic-Kegeln EM in Ritzing / Österreich

Vom 18. bis 23. Juni fanden im burgenländischen Dorf Ritzing unweit von der ungarischen Grenze im imposanten Sonnenseestadion mit 8 WM-Bahnen die 2. EM im Classic Sportkegeln statt.

Davon sind 9 bayerische Spieler (Josef Voran, Alexander Voran, Mario Weber (alle vom GSV Bamberg), Christian Kühlwein, Markus Ritt (beide vom GSV Straubing), Ralph Müller, Alfons Stern, Josef Rothmeier und Bernhard Müller (alle vom GSV Deggendorf) dabei bei der EM.

Nach der feierlichen Eröffnungszeremonie am Montag, 18. Juni unter der Leitung von EDSO Vizepräsident Ota Pansky , Classic-Kegeln EDSO-TD Thomas Weisner und ÖGSV-Präsident Günther Duschet mit allen Sportlern und Sportlerinnen von allen 6 Nationen ging es schon mit der Qualifikation für Sprint-Einzel los.

Bei der Qualifikation für Sprint-Einzel wurde die Österreicherin Josefine Waldhauser bei den Damen und bei den Herren der Slowene Ales Peperko.

Weiter lesen…

X30 Senioren: Tauber Felix Wischlitzki mit hervorragende Ergebnisse bei der hörenden Meisterschaften

Bei den sieben Akteuren in der X30 Senior-Kategorie zeichnete sich am vergangenen Wochenende ein klares Bild ab. Felix Wischlitzki (AK Racing/Donauwörth) startete als Meisterschaftsführender in das Event und wurde all seinen Erwartungen gerecht. Im Zeittraining dominierte der AK Racing-Schützling bereits das Geschehen und ließ fortan nicht nach. Im ersten Rennen setzte der X30-Routinier seine fehlerfreie Vorstellung fort und raste mit einer halben Runde Vorsprung auf das Verfolgerfeld als Sieger in das Ziel.
Für eine Überraschung sorgte der zweite Marcel Schwabe (RS Motorsport/Waiblingen). Nach einer langen Rennpause gab er sein Comeback und landete auf Anhieb auf den Top-Rängen. Lion Düker (Wilk Sport/Rottweil) etablierte sich als dritter. Auch im zweiten Durchlauf war Wischlitzki nicht zu schlagen und holte einen einwandfreien Doppelsieg. Düker klassierte sich als direkter Verfolger vor Jan Maschalkowski (RL-Competition/Inning) auf Rang drei.
Die Top-fünf komplettierten die Teamkollegen Paul Pentz (RS Motorsport/Illertissen) und Julian Bigelmaier (Jettingen-Scheppach).
 
Tageswertung X30 Senioren
1. Felix Wischlitzki (50 Punkte)
2. Lion Düker (36 Punkte)
3. Jan Marschalkowski (27 Punkte)
4. Paul Pentz (26 Punkte)
5. Julian Bigelmaier (21 Punkte)

Faustball – Glückwunsch, GSV Augsburg ist Meister 2018

Die diesjährige Bayerische Gehörlosen Meisterschaft im Faustball (Feld) wurde von BGS-Verband in Bayreuth – auf Grund deren 60 jährigen Jubiläums –  am 16.06.2018 ausgetragen.

Im Namen der BGS-Faustball Sparte begrüßte ich den Newcomer „GSC Nürnberg“ ganz herzlich zur bayerischen Faustball Meisterschaft.

Insgesamt nahmen drei Teams – GSV Augsburg, GSV Bayreuth und den Newcomer „GSC Nürnberg“ – an der bayerischen Gehörlosen Meisterschaft teil. Gespielt wurde: Jeder gegen jeden, mit Hin- und Rückrunde.

Nach kurzen Begrüßungsansprachen durch den BGS-Sparten-Leiter Marcello van Beek wurde die Bayerische Gehörlosen Feld-Faustball Meisterschaft eröffnet.

Weiter lesen…

EnglishFrenchGermanItalianPolishSpanishTurkish