ältere Themen

Internationales Schießsportturnier in Hannover mit Top-Besetzung aus Bayern

Vom 8. bis einschließlich 12. Mai waren die Sportschützen zum ersten Mal bei der ISCH, den International Shooting Competition of Hannover, am Start. Die ISCH ist ein wichtiger Wettkampf, welcher aufgeteilt in hörende, sowie gehörlose- und körperbehinderte Sportler ist. Bereits im vergangenen Jahr nahmen die Ukraine und Tschechien mit gehörlosen Sportlern an diesem Event teil, bei dem 2019 900 Sportschützen aus 34 Nationen am Start waren. Aus bayerischen Gehörlosen-Sportvereinen (GSVs) nahmen die Schützen/innen Melanie Stabel (GSV Augsburg), Marco Baron (GSC Nürnberg), Werner Lackerbauer (GSV München), Ingo Schweinsberg (GSV München), Silke Fischer (GSV München) und Claus Teringl (GSV München) sehr erfolgreich beim internationalen Schießsportturnier in Niedersachsen teil. Darüber hinaus waren bei den zahlreichen Teilnehmern auch Medaillengewinner bei olympischen Spielen, Welt- und Europameister vertreten.

Mit 3 bayerischen Gewehrschützen Melanie Stabel, Colin Müller, und Marco Baron sowie 3 Pistolenschützen Werner Lackerbauer, Rückkehrer Ingo Schweinsberg, und Neuzugang Claus Teringl war Bayern das Bundesland mit den – mit Abstand – meisten Teilnehmern/innen. Alle bayerischen Athleten/innen waren gut vorbereitet nach Hannover gereist, um zum einen ihre Leistungen mit hörenden Sportlern zu messen und andererseits sich eine gute Ausgangslage bei der Qualifikation zur Europameisterschaft der Gehörlosen zu verschaffen. Trainer Manfred Zisselsberger (Gewehr) und Andreas Obermaier (Pistole) waren auch anwesend. Physiotherapeut Bernd Linß, reiste zur Freude aller einen Tag später an. Weiter lesen…

U21 Trainingslager (Bayernkader) Fußball in der Sportschule Oberhaching vom 10.05.2019 bis einschließlich zum 12.05.2019

Nachdem das 6-tägige Fußball-Trainingslager der U14-Talente für Menschen mit Hörbehinderung in den Osterferien schon sehr gut ablief, war es nun soweit, dass die U21-Talente für ein spezifisches Kadertraining vom 10.05.2019 bis einschließlich zum 12.05.2019 in die Sportschule Oberhaching eingeladen wurden. Insgesamt nahmen 13 nominierte Toptalente – aus ganz Bayern – beim Auswahltraining teil. Die Trainingseinheiten wurden von Landestrainer Michel Gerald Bauer und dem 1.Vorsitzenden der Bayrische Gehörlosen Sportjugend im BGS e.V. David Holler geleitet.

Der Schwerpunkt dabei wurde auf Taktik, Koordination, Technik, Beweglichkeit und Ausdauer gelegt. Zudem wurde noch die individuelle Schnelligkeit trainiert. Die intensiven, aber sehr effektiven Trainingseinheiten waren schon sehr leistungssportorientiert aufgebaut. Es wurde sehr viel mit Fußbällen, Stangen, Hütchen und Laufleitern trainiert. Jede Trainingsform hatte seine speziellen Schwerpunkte. Außerdem wurde ein sehr großes Augenmerk auf taktische Feinheiten gelegt. Es wurden offensive und defensive Strategien eingeübt. Alle 13 Talente konnten dabei überzeugen. Bei teilweise sehr regnerischen Bedingungen wurde jede Einheit – trotzdem – sehr ernst genommen. Weiter lesen…

Kegeln – 64. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Bamberg

In der oberfränkischen Kaiser- und Bischofsstadt Bamberg fanden am ersten Mai-Wochenende die 64. Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Sportkegeln statt. Durch die guten organsierten Vorbereitungen und Durchführung der Meisterschaften gebühren die Spartenleitung dem Josef Voran und seinem Verein GSV Bamberg einen großen Dank. Auf 2 gut bespielbaren Kegelbahnanlagen, im Klemens-Fink-Gehörlosenzentrum und bei der FC Eintracht Bamberg, wo die mehrmaligen hörenden Deutscher Meister und Weltpokalsieger bei Damen und Herren Viktoria Bamberg zuhause sind, waren an 2 Wettkampftagen sehr gut und ohne Probleme verlaufen.

Herzlichen Dank an GSV Bamberg für die Übernahme der Ausrichtung und vom Verein GSV Bamberg mit der Absicht, weil die Kegelabteilung seit genau 50 Jahre und der Klemens-FinkGehörlosenzentrum seit genau 20 Jahren besteht. Schönes Doppel-Jubiläum.

Weiter lesen…

Radsport – Peter Hiltl und Claudia Platzek neue Bayerische Radmeister

Am Samstag, 27. April richtete der Gehörlosen-Sportverein Landshut bereits zum 7. mal den Landshuter Straßenpreis der Gehörlosen mit Jedermann-Rennen durch, wo die Gehörlosen Teilnehmer hier auch ihre Bayerische Meisterschaft ausfahren konnten.

Auf einer neuen 8,5 km anspruchsvollem Strecke bei „Rund um Windham“gaben sich an die 100 Teilnehmer ein Stelldichein, worunter 13 Gehörlose mit am Start standen.

Als um Punkt 14 Uhr der Start erfolgte, sahen sich die Teilnehmer einer aufziehenden Gewitterwand gegenüber welche kurz nach dem Start auf die Teilnehmer niederprasselte. Zum Glück verzog sich das Gewitter und der Regen bald wieder, so dass das Rennen ohne Probleme zu Ende gebracht werden konnte.

Weiter lesen…

EnglishFrenchGermanItalianPolishSpanishTurkish