Erfolgreiche Übungsleiter-C-Breitensportausbildung 2020 beim BGS

Von 01.03.2020 bis einschließlich zum 06.03.2020 (Block I) und von 30.08.2020 bis einschließlich zum 04.09.2020 (Block II) fand die offizielle Übungsleiter-C Breitensportausbildung 2020 für 10 ausgewählte Übungsleiterkandidaten in der Sportschule Oberhaching statt. Die ÜL-C Breitensportausbildung – nach offiziellem BLSV-Curriculum und relevanten Vorgaben – wurde in zwei Blöcken mit je 5 Übernachtungen in der Sportschule Oberhaching durchgeführt. Darüber hinaus partizipierte der Landestrainer/Sportkoordinator des BGS – Michel Gerald Bauer – in seiner Position als Lehrgangsleiter an allen Unterrichtstagen und zudem anwesend war jeweils noch eine Gebärdensprachdolmetscherin. Nachdem der Block II bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, waren die Hoffnungen nicht mehr allzu groß, dass die ÜL-C-Breitensportausbildung im Jahr 2020 noch erfolgreich beenden werden könnte. Aber dem BGS gelang es, dass die ÜL-C-Ausbildung nun doch 2020 noch erfolgreich veranstaltet werden konnte!

Alle anwesenden Probanden – ab dem 30.08.2020 – waren zu jeder Zeit der ÜL-C-Breitensportausbildung sehr fokussiert. Insgesamt mussten noch 60 von gesamt 120 Unterrichtseinheiten abgeleistet werden. Unterstützt wurden die Teilnehmer zudem auch noch von externen Referenten, so dass Landestrainer Bauer nicht zu jeder Zeit unterrichten musste und dass Abwechslung aufkam. So konnten parallel auch noch notwendige und weitere Vorbereitungen und Erledigungen getätigt werden. Diese Mischung hat stets bestens funktioniert gehabt. Das komplette Curriculum des BLSV konnte in den insgesamt 12 Ausbildungstagen in der Sportschule Oberhaching erfolgreich abgeleistet werden.

Zum Start des zweiten Blockes am Sonntag, den 30.08.2020 konnten die ÜL noch „in Spe“ ab 15.00 Uhr ihre Zimmer für die nächsten 5 Übernachtungen beziehen. Pünktlich um kurz vor 16.00 Uhr startete die ÜL-Ausbildung mit dem finalen Block auch schon offiziell. Alle TN trafen sich an der Rezeption der Sportschule Oberhaching. Nachdem der Landestrainer Bauer alle Personen begrüßte, startete die Ausbildung dann erneut und es wurde sich gleich den weiteren Inhalten des Curriculums der Übungsleiter-Ausbildung-C gewidmet.

Immer effektiv und konzentriert wurde auch in den kompletten 12 Tagen gearbeitet. Bei einer „idealen Mischung“ aus Theorie und Praxis wurden jeden Tag circa 10 Unterrichtseinheiten durchgeführt. Große Teile wurden dabei von Landestrainer Bauer unterrichtet. Zudem bekam er an einigen Tagen noch Unterstützung von externen Referenten. Es wurde sich der Sportmethodik, Didaktik, Großen- und Kleinen Spielen, der Bewegungslehre, Kraftarten, Ausdauer, Akrobatik, Kleinsportgeräten, der Koordination, Lehrprobenentwürfen und vielen anderen Themenpunkten gewidmet. Der Lehrgangsleiter unterstützte zudem die externen Referenten ständig bei ihrer Arbeit und so konnte auch ein angenehmes Arbeitsklima geschaffen werden.

Alle TN waren sehr interessiert und auch immer bestens motiviert. Die Unterrichtseinheiten fanden in der Sporthalle, im Schwimmbecken, auf der Außensportanlage, im Spiegelsaal und dem Kraftraum statt, so dass die jetzigen ÜL auch alle Unterrichtsmöglichkeiten kennen lernen konnten.

Am Freitag, den 04.09.2020 waren Block I und II der Ausbildung mit insgesamt 120 UEs dann auch positiv beendet. Im Block II kam es am letzten Ausbildungstag, – dem 04.09.2020 – für jeden TN noch zu einer Praxis- und Theorieprüfung. Die Praxisprüfung in Form einer erfolgreichen Lehrprobe war dann der letzte Schritt zum ÜL-C Zertifikat mit dem Profil: Erwachsene und Ältere. Der BGS gratuliert allen neuen Übungsleitern und wünscht eine erfolgreiche Zukunft, gemeinsam mit dem BGS.

Block I: Foto vor den Corona-Auflagen erstellt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.