Trainingslager (BGS) der Sparte Sportschießen vom 31.01.2019 bis einschließlich zum 03.02.2019 in der Sportschule Oberhaching (NWLS)

Am 31.01.2019 war es dann auch schon soweit! DasTrainingslager des BGS der Sparte Sportschießen – für die bayerischen Nachwuchstalente im Schießsport – konnte vom 31.01.2019 bis einschließlich zum 03.02.2019 in der Sportschule Oberhaching beginnen! Insgesamt hat der BGS dafür 7 Leistungssportler/innen eingeladen. Das Trainingslager diente für intensive und effektive Trockentrainingseinheiten. Der Fokus wurde dabei auf Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit gelegt. Der Landestrainer Bauer leitete dabei alle Trainingseinheiten. Die Athleten/innen wurden dabei sehr gefordert. Die Trockentrainingseinheiten dabei wurden in der Sporthalle, dem Kraftraum und im Schwimmbecken abgehalten. Die 7 TN aus bayerischen GSVs hatten daurch eine gezielte Abwechslung und die Trainingsreize konnten so noch verstärkter gesetzt werden. Die vier Tage in der Sportschule konnten optimal für die weiter Wettkampfsaison genutzt werden.

Am Donnerstag, den 31. Januar 2019 starte die Trainingsgruppe bereits mit der ersten Trainingseinheit in der Sporthalle. Nach kleineren Tests und einer Anamnese des Landestrainers wurde dann gleich in die Trainingsmaterie eingestiegen. Nach mehreren Trainingsstunden war der erste Trainingstag dann auch um kurz vor 21.00 Uhr beendet. Bereits am nächsten Tag wurde sich dann Stäben, Flexi-Bars (Wackelstäben), Gymnastikbällen, Aqua-Gymnastik und Hanteln gewidmet. Die Sportler/innen wurden dabei – in einer Kleingruppe – effektiv und funktional belastet. Wichtig dabei war, dass man ein optimales Prinzip der Anspannung und Entspannung finden konnte. Schließlich sollen die Sportler/innen nicht ins Übertraining „fallen“. 

Auch am Samstag startete die erste Trainingssession schon in der Früh. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Koordination. Viele Kaderathleten sind auch in der Nationalmannschaft (DGS) und haben darüber hinaus auch schon sehr viel internationale Wettkampferfahrung. In der Tat waren auch Deaflympicsathleten/innen beim Trainingslager vertreten. So war zum Beispiel der Silber (2013)- und Brozemedaillengewinner (2017) Colin Müller anwesend. Auch war der Spartenleiter (BGS) Sportschießen Marco Baron, Silke Fischer und Sabrina Eckert – alle waren bei den Deaflympics 2017 in Samsun – für Team Germany als Sportler/innen dabei. Ferner kann man so das hohe Niveau der Trainingsgäste in der Sportschule beim Trainingslager verdeutlichen. Die Nachwuchstalente sollen auch in Zukunft erfolgreich sein. Daher wurden auch zahlreiche Elemente der Zielgenauigkeit mitintegriert. Wichtig ist nun, dass unsere Talente mit dem gegebenen „Handwerkszeug“ arbeiten und die Trockentrainingselemente auch ausreichend anwenden.

Alles in allem war das Trainingslager zwar sehr anstrengend für die Talente, aber gezielte Trainingsreize konnnte gesetzt werden. Nun liegt es an den Sportlern/innen. Ein gutes, gesundes körperliches Empfinden ist im Leistungssport elementar wichtig! Das Fazit des Trainingslagers fällt sehr positiv aus! Kein Proband wurde verletzt! Der Landestrainer Bauer war sehr zufrieden mit den gezeigten Trainingsleistungen. Einiges muss in Zukunft natürlich noch verbessert werden. Nun gilt es die Systematik weiter zielgerichtet weiter zu verfolgen. Der gesamte BGS wünscht den Talenten alles Gute für die sportliche Zukunft! Immer am sprichwörtlichem „Ball“ bleiben!

EnglishFrenchGermanItalianPolishSpanishTurkish