Feierliche Überreichung des Bundesverdienstkreuzes/-ordens für den BGS-Ehrenpräsidenten Josef Scheitle

Der 30.01.2020 war für den Bayerischen Gehörlosen-Sportverband ein ganz wichtiger Tag. Der Ehrenpräsident des Bayerischen Gehörlosen-Sportverbandes (BGS), Herr Josef Scheitle, geboren am 27.02.1950 im herrlichen Bayern wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet und geehrt. Dazu wollen wir, der gesamte Bayerische Gehörlosen-Sportverband, auch nochmals recht herzlich gratulieren. Josef ist mittlerweile bereits seit über 50 Jahre im Sport für Menschen mit Hörbehinderung aktiv. Für sein sehr langes und intensives Engagement wurde Josef am Donnerstag, den 30.01.2020 im ehrwürdigen Rokokosaal der Regierung von Schwaben  in der Fuggerstadt Augsburg persönlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Staatssekretärin Frau Carolina Trautner überreichte Josef diese sehr hohe Auszeichnung. Frau Trautner ist seit November 2018 Staatsministerin im Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales in Bayern. Darüber hinaus waren außerdem noch Landrat Dr. Klaus Metzger, der 1. Bürgermeister der Stadt Friedberg – Roland Eichmann – zudem auch noch der Stiftungsverwalter des Gehörlosenzentrums in Friedberg – Thomas Gunzl – vor Ort und waren die ersten persönlichen Gratulanten! Das zeigt schon, wie wichtig diese ganz besondere Ehrung/Auszeichnung ist. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine so bedeutende Menge an „wichtigen“ Personen extra in der Regierung Schwaben erscheint um persönlich zu gratulieren! Anschließend hielt Josef noch eine sehr bewegende Rede! Begleitet wurde Josef zudem noch von BGS-Präsidentin Frau Hermann-Payer.

Josef begleitete und begleitet mehrere Tätigkeiten vom Deutschen Gehörlosen-Sportverband bis hin zu ehrenamtlichen Auswärtstätigkeiten auf internationaler Ebene. Josef hat sich immer zum Ziel gesetzt gehabt, den Sport für Menschen mit Hörbehinderung, vor allem in Bayern, weiter voran zu bringen. 

In der Tat betreibt er seine Sportfachverbandstätigkeit in Bayern auch weiterhin sehr erfolgreich. Besonders den Nachwuchsleistungssport in Bayern voranzubringen, hat er sich zu seiner aktuellsten Aufgabe gemacht. Dies übersteigt das übliche Ehrenamt schon längst bei Weitem! Herr Scheitle, seit nunmehr vielen Jahren Ehrenpräsident des Bayerischen Gehörlosen-Sportverbandes, ist und war bereits in zahlreichen ehrenamtlich Tätigkeiten aktiv. Es ist ihm deshalb sehr hoch anzurechnen, dass er trotz allem immer die Zeit gefunden hat, den Gehörlosensport weiter zu fördern und effektiv und gezielt voranzubringen.

Seine Tätigkeiten im Ehrenamt begann bereits im sehr jungen Alter von nur 17 Jahren. Für den Gehörlosen-Sportverein Augsburg e.V. Wir alle wünschen ihm noch viele weitere und erfolgreiche Jahre beim BGS!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.