Interview mit BGS-Top-NWLS-Athlet (U21) Philipp Jaroschuk aus der Sparte Fußball während der Corona-Zeiten

Zuerst einmal „Hallo Philipp“.

Es freut uns, den BGS, sehr, dass wir dieses Interview mit dir führen dürfen/können.

Wie geht es dir aktuell so?

Mir geht’s bestens. Danke.

Vielleicht kannst du dich kurz vorstellen und unseren Lesern kurz mitteilen, welche Sportart du seit Jahren betreibst?

Mein Name ist Philipp Jaroschuk, bin 18 Jahre alt und leidenschaftlicher „Fußballer“.

Wie lange spielst du schon aktiv Fußball im Verein?

Ich spiele Fußball seit der D-Jugend. Ich bin also ein Späteinsteiger.

Was ist dein aktueller Gehörlosen-Sportverein (GSV)? Du bist ja vor kurzem gewechselt!

Ich bin nach einem tollen Jahr bei den GBF München (meine erste Station beim Gehörlosenfußball) zum GSV Augsburg gewechselt.

Du wurdest ja auch schon vom DGS für Lehrgänge der U21-Fußball eingeladen. Wie sehen deine zukünftigen Pläne aus?

Mein langfristiges Ziel ist es in der U21 Nationalmannschaft fest zu spielen und später für die Nationalmannschaft aufzulaufen.

Philipp ist rechts vorne zu sehen

Wie geht es dir aktuell in der schwierigen Corona-Zeit?

Mir geht’s wie gesagt bestens. Ich fühle mich so fit wie nie, jedoch vermisse ich es mit der Mannschaft zu trainieren.

Wie sieht dein aktuell sportlicher Alltag zur Corona-Zeit aus? Wie oft trainierst du aktuell in der Woche? Hat dein Training im Verein schon wieder begonnen (Kontaktloses Training im Fußball ist ja mittlerweile in Bayern wieder erlaubt).

Die ersten paar Wochen habe ich nahezu jeden Tag trainiert. Mittlerweile sind es noch 3x die Woche, seit ich wieder arbeiten muss.

Was hat sich bei dir dabei grundliegend alles geändert?

Ich wiege über 2kg mehr durch Muskelmasse, habe meine Ernährung umgestellt und fühle mich viel besser als vorher, auch wenn mir das Mannschaftstraining fehlt.

Welche Wettkämpfe/Meisterschaften für 2020 wurden für dich bereits abgesagt oder verschoben?

Also am ärgerlichsten ist natürlich die U21 EM. Gefreut habe ich mich aber auch auf die Länderspielwettkämpfe in Dresden.

Bist du im Austausch mit anderen Fußballspielern und Trainern?

Ja. Ich kommuniziere oft mit dem ein oder anderen.

Kennst du noch weitere Sportler/innen mit Hörbehinderung aus Bayern (Schule, Heimat)? (Der BGS ist immer auf der Suche nach Talenten in allen Sportarten)

Da fällt mir ein Junge ein mit dem ich in der Schule immer zusammengespielt habe und sehr talentiert war. Leider möchte er nicht mehr aktiv werden.

Was sind deine sportlichen Ziele für die nächsten Jahre?

 Ich will mich bei einem hörenden Verein unverzichtbar machen, mit dem GSV Augsburg die Deutsche Meisterschaft gewinnen und mit der U21 Nationalmannschaft Europameister werden.

Hast du eventuell noch einen „kleinen Ratschlag“ für andere BGS-Talente, wie sie am besten sportlich durch die aktuelle Corona-Krise kommen können?!

Macht ab und zu Ausdauersport. Es wird euch guttun.

Vielen Dank! Bis bald wieder. Bleib gesund!

Das letzte Wort sollst du haben:

Ich wünsche allen, die das hier lesen eine gute und gesunde Zeit.

 

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.