Aktuelle Infos des BLSV zum Sporttrieben in Corona-Zeiten ab Anfang August 2020

Trainingsspiele wieder erlaubt

Wie in dem Schreiben des Sportministeriums nochmals betont wird, sind derzeit in Bayern nach
der 6. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BayIfSMV), deren Gültigkeit bis
16.08.2020 verlängert wurde, noch keine Sportwettkämpfe in Kontaktsportarten (wie z.B. in
manchen Mannschafts- und Kampfsportarten) zugelassen. Unter der Voraussetzung einer
Kontaktdatenerfassung gemäß des Rahmenhygienekonzepts Sport ist das Training in festen
Trainingsgruppen gestattet. Daran anknüpfend gehören auch dem Training dienende Spiele
grundsätzlich zu den erlaubten Lockerungsmaßnahmen bei Mannschaftssportarten mit Kontakt.
Sofern Trainingsspiele bei Mannschaftssportarten mit Kontakt vereinsübergreifend angesetzt
werden, sind diese nun zugelassen – aufgrund der aktuellen pandemischen Lage allerdings
beschränkt auf Spiele zwischen Vereinen aus Bayern.

Unser ganz spezieller Dank gilt Staatsminister Joachim Herrmann. Die gute Zusammenarbeit
zwischen der Staatsregierung, dem BFV und dem BLSV hat sich im Sinne des Sports einmal mehr
bewährt! Die Möglichkeit von Testspielen ist nur ein Schritt auf dem Weg zum Ligaspielbetrieb mit
Zuschauern. Bis dahin muss weiterhin gelten, dass unsere Gesundheit an allererster Stelle steht
und deshalb müssen nunmehr für die Vereine machbare Hygienekonzepte von den
Sportverbänden mit der Bayerischen Staatsregierung abgestimmt werden. Das große Ziel des
BLSV, des BFV, der Sportfachverbände und Sportvereine in Bayern ist es weiterhin, ab dem 1.
September den offiziellen Wettkampfspielbetrieb wieder aufnehmen zu können.

Weitere Lockerungen für den Kampfsport
Eine weitere erfreuliche Nachricht betrifft den Kampfsport: ab dem 1.August wird die derzeit
geltende Begrenzung der Trainingsgruppen in Kampfsportarten auf höchstens fünf Personen auf
diejenigen Kampfsportarten beschränkt, bei denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum
ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist. Das bedeutet, dass auch viele Kampfsportarten ab
Samstag wieder mit mehr als fünf Personen trainieren können.

Sommeraktion der BLSV-Sportcamps
Die BLSV-Sportcamps sind ideale Orte für Trainingscamps, Vereinsfahrten oder
Abenteuerausflüge. Die modernen Gästehäuser eignen sich perfekt als Ausgangspunkt für
vielfältige Formen von Outdoor-Sport, da sie in einigen der schönsten Landschaften Bayerns zu
finden sind. Die Sportcamps in Inzell und Regen zeichnen sich beispielsweise auch durch
großzügig ausgestattete Indoor- und Outdoor-Sportanlagen auf dem Camp-Gelände aus.
Seminarräume sind in allen BLSV-Sportcamps integriert. Ein witterungsunabhängiges
Gesamtkonzept ermöglicht den Besuchern abwechslungsreiche Aktivitäten zu jeder Jahreszeit.
Vor kurzem konnten die Sportcamps in Regen und Inzell bereits wieder ihre Tore öffnen, das Haus
Bergsee am Spitzingsee wird am 9. August folgen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.